Schulgarten-Aktion am 05.11.22

Bei strahlendem Spätherbstwetter tummelten sich für gut zwei Stunden bis zu 80 Personen auf dem Außengelände der Schule. 35 Erwachsene und ca. 40 Kinder nahmen sich Zeit, um das wunderbare Grundstück zu nutzen und Insektenhotels, Nisthilfen für Wildbienen und Nistkästen für Vögel aufzuhängen. Es wurde gesägt, geschliffen, gebohrt, gehämmert, gestopft, auf Leitern geklettert, Laub gerecht und zu igelgerechten Haufen aufgeschüttet und vor allem Spaß gehabt.
Unter der fachlichen Anleitung Eckart Kleemanns, Vorstand der EhDa-Initiative, gelang es uns in gut zwei Stunden den Garten um die Schule herum als Lebensraum für Kleintiere, Insekten und Vögel noch lebenswerter zu machen und den Unterricht noch enger mit der Außenwelt zu verknüpfen.
Im Frühjahr wird sich zeigen, in welche Nisthöhlen welche Vogelart einzieht und lässt sich in passenden Glasröhrchen beobachten wie z.B. die Mauerbiene ihre Wohn- und Brutstätte aufbaut.
Gemeinsam mit der der EhDa-Initiative Essingen planten der Schulelternbeirat und die Grundschule diesen Einsatz und es gibt schon viele Ideen für weitere Kooperationen.
Toll, dass so viele Eltern und Kinder dabei waren und jede Menge Material und sogar großes Gerät (Tischkreissäge) mitbrachten.
Essinger Apfelsaft und ein paar Leckereien haben ebenfalls nicht gefehlt.
Im Namen des Schulelternbeirats vielen Dank an Herrn Kleemann von der EhDa, an die Lehrerinnen der Grundschule und alle Beteiligten für den produktiven und vergnüglichen Vormittag.

Text: Lothar Glasmann (SEB)


Schulelternbeiratswahl am 28.09.2022

Am 28.09.2022 wurde im Rahmen einer Elternversammlung ein neuer Schulelternbeirat (SEB) an der Grundschule Essingen gewählt. Frau Lutz, als aktuell mitführende Schulleiterin der Grundschule, gab einen Überblick über Rechte und Pflichten des SEB, der bisherige Beirat erzählte von seiner Tätigkeit in den vergangenen zwei Jahren und gab einen Ausblick über mögliche Projekte der kommenden Amtszeit.

Acht Kandidat*innen ließen sich für die anschließende, geheime Wahl aufstellen. Unter ihnen auch die drei bisherigen Vertreter, welche von den anwesenden Eltern mit den meisten Stimmen wiedergewählt wurden.

Martin Hammer (weiterhin Schulelternsprecher), Markus Romatka (stellv. Schulelternsprecher) und Lothar Glasmann (ständiges Mitglied) nahmen die Wahl an und haben noch einige Ideen, die es in den nächsten beiden Jahren umzusetzen gilt – danach haben alle Drei nicht mehr die Möglichkeit, in den SEB gewählt zu werden. Unterstützung erhält das Trio von Anita Thomas, Patrick Reed und Peter Stengel, die als Vertreterin und Vertreter in den SEB gewählt wurden.

Im Rahmen der konstituierenden Sitzung am 15.10.2022 wurde direkt klar, dass jede/r eigene Ideen und Vorschläge hat, die Schule zu unterstützen und es Themen gibt, die alle 6 voranbringen möchten.

Der neue (und in Teilen alte) SEB freut sich auf die gemeinsame, wertschätzende und kreative Zusammenarbeit innerhalb des Gremiums und mit der Grundschule Essingen.

Text: Lothar Glasmann

Verabschiedung der Schulleiterin Frau Bretz

Am 02.09.2022 verabschiedete sich die langjährige Schulleiterin Jutta Bretz vom Kollegium und der Grundschule Essingen.
Frau Bretz, die seit 17 Jahren unsere Schule leitete, tritt zum neuen Schuljahr eine Stelle als Schulleiterin der Grundschule Weingarten an.

In ihrer Zeit in Essingen hat sich Frau Bretz besonders im musikalischen Bereich engagiert, aber auch die Arbeit mit neuen Medien war ihr stets sehr wichtig.

Wir wünschen Frau Bretz Gesundheit und alles Gute für die Arbeit an ihrer neuen Schule.

Klasse 3 bei den Waldjugendspielen

Am 14.07.2022 hat die 3. Klasse der Grundschule Essingen erfolgreich an den 40. Wald-Jugendspielen teilgenommen.
Auf dem Taubensuhl absolvierten die Kinder einen 3km langen Parcours mit verschiedenen Fragen und Aufgaben rund um das Thema Wald.
Ziel der Spiele ist es, Verständnis für die Natur und ein positives Umweltbewusstsein aufzubauen. An den 12 Stationen war neben Wissen aber auch Geschicklichkeit und Teamgeist gefragt.
Bei strahlendem Sonnenschein wurde der abwechslungsreiche Tag voll spielerischem Wissenserwerb und vielseitigen Bewegungsangeboten zu einem tollen Erlebnis für die 3. Klasse.
(N. Kromer)

Schulfest am 01.07.2022

Freitag, 01. Juli – 14 Uhr, Grundschule Essingen. Nach bangem Zittern, ob der Wettergott ein Einsehen haben möge, kommen pünktlich zum Aufbau die ersten Sonnenstrahlen hervor und lassen die Vorfreude auf das um 15:30 Uhr beginnende Fest erstrahlen.

Tische sind gestellt, Getränke gekühlt, Kaffee gekocht, Kuchen angerichtet – die Schülerinnen und Schüler haben mit Ihren Lehrerinnen die ganze Woche gebastelt, geprobt und vorbereitet – kann es pünktlich um halb 4 losgehen. Mit zwei Jahren Verzögerung, also nach drei Jahren, startet endlich wieder ein Schulfest an der Grundschule Essingen. Nur die vierte Klasse weiß überhaupt, was das genau ist.

Mit ca. 75 Schüler*innen und vor mindestens 150 (200?) Besucher*innen eröffnen die Lehrerinnen Frau Frech und Frau Hoppe gekonnt locker das Fest. Ein kurzer Abriss des Ablaufs, ein Dank an Förderverein, Schulelternbeirat und allen anderen Mitwirkenden, ein Gruß an Ortsbürgermeisterin Frau Volz und die Beigeordnete der Verbandsgemeinde, Frau Werling und schon geht es mit dem Eröffnungslied los.

Von Frau Kromer zu diesem Anlass umgedichtet, singen die Schüler*innen aus vollem Hals ein herzliches Willkommen über den Schulhof – ein bewegender und emotionaler Moment, nach den Entbehrungen der Pandemiejahre.

Nach weiteren Musikstücken und einem coolen Rhythmus-Song der Zweitklässler sind der Schulhof und das Schulgebäude offen zugänglich. Auch für viele Eltern das erste Mal, die Klassenräume und das Schulhaus zu sehen. Es gibt Ausstellungen zum Thema Ritter, Natur und viele kleine Kunstwerke zu sehen; draußen gibt es Gleichgewichtsübungen, einen Barfußpfad, Geschicklichkeitsspiele, Dosenwerfen uvm.

In Verbindung mit jeder Menge Gespräche, der Gelegenheit zum Austausch mit den Lehrerinnen oder einfach nur der Genuss des herrlich grünen Außengeländes ergeben einen gelungenen und leichten Nachmittag. Danke an alle, die zum Gelingen beigetragen haben und auf noch viele weitere bunte und emotionale Feste und Begegnungen.

Text: Lothar Glasmann, SEB

Wettbewerb Leichtathletik

Am 20.06.22 fand unser Leichtathletik-Wettbewerb statt, für den die Kinder in den Wochen vorher fleißig trainiert haben.
Bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen startete der Tag mit einer gemeinsamen Aufwärmrunde auf dem Fußballfeld.

Danach gaben die Kinder beim Weitsprung, Sprint und Weitwurf ihr Bestes.
Selbst ein kurzer Regenschauer konnte weder bei Kindern noch bei den helfenden Eltern oder Lehrkräften die Stimmung trüben.

Nach einer „Lob-Runde“ zum Abschluss gab es auf dem Pausenhof kurz vor Schulschluss noch Eis für alle Kinder, das der Förderverein spendiert hat.

Vielen herzlichen Dank an alle Eltern, die uns geholfen haben, dass dieser Tag so reibungslos und entspannt ablief!
Ein Dankeschön auch an den Förderverein, der mit der kalten Überraschung den Kindern eine große Freude gemacht hat (den Lehrkräften und dem Hausmeister übrigens auch 😉 )